Echt amerikanisch! / Vanilla-Peanutbutter Cupcakes (Mit und ohne Schokokern) Vegan umänderbar!

Etwas echt amerikanisches wollte ich backen! Und da ich eh gerade zu Besuch bei Freunden war dachte ich „Warum nicht mal ein neues Ritual manifestieren und zusammen Cupcakes in den Ofen schieben?“ Kaum gedacht, schon gesagt und schon standen wir mit Backschürzen und Kochlöffen bewaffnet in der Küche der 4-Zimmer Wohnung. Nur die Frage: „Was ist unaufwendig, geht schnell, ist lecker und trotzdem mal was neues? Und beim Anblick des Glases Erdnussbutter im Schrank kam uns die Idee: Vanilla-Peanutbutter Cupcakes!

Bild

Ein paar Facts:

Amerika ist der Kontinent auf dem am meißten Erdnussbutter auf der Welt konsumiert wird!

Menschen, die in der Ostküste von Amerika leben, bevorzugen kremige Erdnussbutter, während die Westküstler eher dickere, schwere Erdnussbutter mögen.

Eine Statistik aus dem Jahr 1992 sagt aus, dass die Amerikaner 887 Millionen Pfund Erdnussbutter verzehrten, das sind pro Kopf gut eineinhalb Kilo und Jahr.

Erdnussbutter ist zwar sehr kalorienreich (90 Kalorien pro Esslöffel!), aber dennoch gesund: Es enthält reichlich Vitamin H und Vitamin E.

Das Rezept ist super einfach, gelingt 100%ig immer und schmeckt einfach nur fabelhaft!

Für 12 Cupcakes:

110g Butter

110g Zucker

1Pk Vanillinzucker

2 Eier (Größe M)

110g Weizenmehl

1/2Tl Backpulver

(Evtl Nutella oder Ganach für den Schokokern)

Butter in einen einem Rührstab geschmeidig rühren. Nach und nach den Zucker mit dem Vanillinzucker unter Rühren hineingeben, bis eine glatte Masse entsteht. Die Eier nacheinander, jeweils mindestens eine halbe Minuten auf höchster Stufe, unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unterrühren. Anschließend den Teig in Förmchen gießen und ca. 20 Minuten bei 170°C backen 🙂

Vegane Variante:

220ml Soja-/Mandel-Hafermilch oder sonstiges was ich gerne nehmt!

210g Mehl

65g Zucker

1/2 Packung Backpulver (8g)

1 Prise Salz

Schuss Essig oder Zitronensaft (Mit Essig geht er besser auf aber Vorsicht! nur einen Schuss!)

75ml Sonnenblumen oder Rapsöl

1Tl Vanillearoma

(Evtl Nutella oder Ganach für den Schokokern)

Das Mehl und das Backpulver mischen und in eine Rührschüssel geben. Milch, Öl und Essig hinzugeben und verrühren. Zucker unterrühren, eine Prise Salz dazugeben und das Vanillearoma damit vermengen. Fertig!:) bei 180°C ca. 20 Minuten backen.

Wir haben nun in einige Cupcakes einen Schokokern gezaubert indem wir einfach Nutella (Oder besser Ganach) in einen Spritzbeutel gefüllt und mit einer spitzen Tülle in die Mitte der Cupcakes gespritzt:)

Für die Buttercreme:

Für die Buttercreme nehmen wir

250g Butter / Vegane Margarine (zB Alsan)

375g Puderzucker

20ml Sahne oder Milch/ Vegane Sahne (zB Natumi)

1 Prise Salz

Eine halbe Tasse Erdnussbutter

Bild

Zuerst wird die Butter mit einem Schneebesen aufgeschlagen, bis sie immer heller und weicher wird. (Rand der Schüssel immer mal wieder mit einem Teigschaber abkratzen.

Puderzucker in die Schüssel sieben und auf niedrigster Stufe zu einer homogenen glaten masse verrühren. Kurz auf hoher Stufe rühren, bis keine Klumpen mehr zu sehen sind.

Bild

Sahne oder Milch, Erdnussbutter und das Salz hinzufügen und auf höchster Stufe 3 Minuten aufschlagen.

Sollte die Buttercreme zu fest sein gebt einfach noch ein bisschem Sahne dazu 🙂 Ist sie zu dünn, muss noch mehr Puderzucker rein!

Bild

Die Cupcakes sind unglaublich lecker, süß und perfekt zu Tee!:)

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachmachen!

Eure Alina

Advertisements

16 Gedanken zu “Echt amerikanisch! / Vanilla-Peanutbutter Cupcakes (Mit und ohne Schokokern) Vegan umänderbar!

  1. HUiii da Rezept ist super! Mein Bruder liebt Erdnuss-Butter und das wäre echt was für seinen Geburtstag!

    Deine Infos zum Erdnuss-Butter Konsum finde ich übrigens gut 😉
    Wusst gar nicht, dass es unterschiede zwischen cremig und nicht so cremig gibt 😉

    Viele Grüße
    Fiona
    (http://worldwildfood.blogspot.de/)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s