Kommt, wir feiern das Zuckerfest! / Türkischer Grieskuchen

Guten Morgen ihr Lieben!

Letzten Freitag endete für die Muslime der Fastenmonat Ramadan und eins der schönsten Feierlichkeiten im Islam, das Zuckerfest oder zu türkisch Seker Bayrami, mit dem Muslime das Ende des Fastens feiern und Allah dafür, dass sie alle verbundenen Aufgaben und Anstrengungen überstanden haben. 

Besonders für die Kinder sind diese drei Tage des Zuckerfestes, wie für uns Christen Weihnachten. Für die Kleinen gibt es viele Geschenke und auch die Großen bekommen als Belohnung Süßigkeiten, was mich dieses Jahr dazu inspiriert hat, einen der wohl bekannsten Kuchen, bzw. Nachspeisen für mich und meine Familie zu backen, den Revani Tatlisi, oder einfach: türkischer Grieskuchen 😀

Dieser Kuchen wird in Zuckersirup getränkt und wird dadurch richtig schön süß 🙂 Ich hab allerdings dafür in den Teig ein bisschen weniger Zucker getan, sodass ihr keine Angst haben müsst an einem Zuckerschock zu sterben!:D Also los gehts 🙂

zucker

zucker2

Für den Sirup

  • 300 g Zucker (1,5 Gläser)
  • 375 ml Wasser (1,5 Gläser)
  • Saft einer halben/einer Zitrone

Für den Teig

  • 3 Eier
  • 1 Pr. Salz
  • Zitronenabrieb von einer Zitrone
  • Vanilleextrakt oder Vanillezucker
  • 100 g Zucker (1 Teeglas)
  • 100 g Öl (1 Teeglas)
  • 75 ml Milch (3/4 Teeglas)
  • 300 g Hartweizengries (2 Gläser)
  • 70 g Mehl
  • 1 P. Backpulver

Zum Begießen

  • 100 ml kalte Milch (1 Teeglas)

Sonstiges

  • 50 g Kokosstreusel

zucker5

Die Schale eurer Zitrone abreiben und zur Seite stellen 🙂

Wir beginnen mit dem Zuckersirup. Dafür geben wir den Zucker mit dem Wasser in einen Topf und lassen das ganze gut aufkochen. Nach etwa 2 Minuten geben wir dann den Zitronensaft dazu und lassen das ganze noch eine weitere Minute zusammen Kochen. Anschließend nehmen wir unseren, noch heißen Sirup, vom Herd und lassen alles gut abkühlen 🙂

Der Ofen wird auf 170°C Ober- und Unterhitze vorgeheizt. Die Eier mit dem Salz, Vanillezucker, Zitronenabrieb und Zucker schön cremig rühren und anschließend Öl und Milch unterrühren. Backpulver mit Mehl mischen und zusammen mit dem Gries, nach und nach, zu den feuchten Zutaten geben.

Den Teig nun in eine 26er Springform geben. Wenn ihr nur eine 24er oder 28er Springform habt ist das nicht schlimm, dann wird euer Kuchen einfach nur ein bisschen höher oder flacher:) Den Kuchen für ca. 35-40 min. backen.

zucker6

Tipp: Wenn ihr eure Springform zuerst mit Backpapier auslegt klebt euch später nichts fest und ihr müsst die Form nicht einölen:)

Nach dem Backen könnt ihr den Kuchen nun kurz abkühlen lassen und dann sofort die Milch und anschließend den Sirup über ihn geben. Gebt ruhig den ganzen Sirup über euren Grieskuchen! Es mag zwar am Anfang viel erscheinen, macht den Kuchen aber schön saftig und gibt ihm die fehlende Süße. Abgedeckt lasst ihr ihn nun vollständig abkühlen:)

zucker7

zucker8

Wenn er komplett abgekühlt ist könnt ihr Ihn nun aus der Springform lösen und, typisch für den Revani Tatlisi, in Rauten schneiden! Zum Schluss könnt ihr noch Kokosstreusel oben drauf geben, da diese geschmacklich perfekt passen:) 

zucker9

zucker10

zucker11

zucker3

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachmachen und lasst mir wie immer keine einen Kommentar da, wie euch das Rezept gefallen hat! 🙂

Eure Alina!

Advertisements

7 Gedanken zu “Kommt, wir feiern das Zuckerfest! / Türkischer Grieskuchen

  1. Der Kuchen sieht SOOOOO lecker aus ! Ich liebe türkische Rezepte! Werde ich auf jedenfall mal für meine Schwester und ihren Freund backen 🙂 Der ist Türke, dann kann der mal sagen wie er ihm schmeckt und ob er dem Original nachkommt 🙂 Lg Naomi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s