Süße Kugeln! / oder schokoladige Amaranth-Pralinen mit Marshmallows:)

Hallo meine Lieben!

Letzten Sonntag bekam ich spontanen Besuch zum Kaffee. Natürlich war keine Zeit mehr da, etwas zu backen und einkaufen konnte ich ja leider auch nicht. Ich hatte vor ein paar Wochen einen tollen Beitrag zu Amaranth-Riegeln gelesen und kam dann auf die tolle Idee diese einfach nachzumachen. Dass es schlussendlich dann doch kleine Kugeln bzw. Pralinen geworden sind war eher spontan 🙂 Sie schmecken wirklich fantastisch süß mit einer weichen Marshmallowcreme mit gepopptem Amaranth im inneren und knackiger Zartbitterschokolade außen. Zum Schluss bestand mein lieber Besuch sogar darauf ihr eine kleine Tüte der Pralinen mitzugeben 🙂 Auch als Geschenk oder Mitbringsel machen sich die kleinen Kugeln bestimmt gut! Also ran an den Kochlöffel und los gehts!

pralinen

Ihr braucht:

  • ca. 30-40 g gepopptes Amarath (zb. von DM)
  • ca. 80 g Marshmallows
  • 100 g Schokolade

Vorab: Ich schreibe bewusst keine vorgeschriebenen Mengen, da ihr ein bisschen nach Gefühl gucken müsst, wie viel ihr von welcher Zutat braucht. Die Masse muss sich (Mit ein bisschen Wasser zwischen den Händen) gut zu einer Kugel formen lassen. Ihr könnt zum Schluss eure noch unglasierten Kugeln auch gern nochmal in Amaranth rollen.

Zu Beginn schmelzt ihr die Marshmallows im Wasserbad. Anschließend gebt ihr euer gepopptes Amaranth hinzu und knetet alles vorsichtig zu einer Masse (Vorsicht klebrig!) Ihr könnt eure Hände immer mal wieder mit ein bisschen Wasser betropfen, so bleibt eure Marshmallow-Masse nicht ganz so hartnäckig kleben. Wenn euch eure Masse gefällt könnt ihr sie zu kleinen Kügelchen formen und für ca. 15 Minuten fest werden lassen.

pralinen4

Nun schmelzt ihr eure Schokolade. Ich habe Zartbitter genommen, Ihr könnt natürlich jede nehmen, die euch schmeckt oder sogar alle drei Schokoladensorten (Hell, Zartbitter, Vollmilch) verwenden. Nun schwenkt ihr eure Pralinen in der Schokolade, gebt anschließend nach Bedarf Streusel oder Puderzucker als Deko auf die Schokolade und lasst das ganze eine Stunde im Kühlschrank abkühlen!

pralinen1

pralinen2

Ich hoffe, euch hat dieses kurze Rezept gefallen! Probiert sie auf jeden Fall mal aus, es lohnt sich! 🙂 Lasst mir gerne einen Kommentar da, wie euch dieser Beitrag gefallen hat oder folgt mir hier oder über Bloglovin für mehr Rezepte von mir ! 🙂

Habt noch einen wundervoll sonnigen Tag und genießt das Wochenende!
Eure Alina 🙂

Advertisements

4 Gedanken zu “Süße Kugeln! / oder schokoladige Amaranth-Pralinen mit Marshmallows:)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s